Haarentfernung mit einer Zuckerpaste - Sugaring nach Hala Schekar

„Sugaring“ ist eine Methode zur Entfernung der Haare samt ihrer Wurzel mithilfe einer Zuckerpaste. Hierbei handelt es sich um eine überlieferte Technik aus Kleopatras Zeiten.

Denn schon die alten Ägypter pflegten ihren Körper mit Zuckersud. Sie kannten damals bereits, vor mehr als 5000 Jahren, die pflegenden und antiseptischen Eigenschaften des Zuckers.

Die orientalische Zuckerpaste von Hala Schekar ist ein 100% natürliches Produkt aus Zucker, Wasser und Zitrone. Ohne Nebenwirkungen.

Die Zuckerpaste wird bei Körpertemperatur aufgetragen und in Wuchsrichtung der Haare entfernt. Somit ist die Behandlung weniger schmerzhaft als andere Methoden und auch für sensibelste Körperregionen geeignet. Selbst bei Neurodermitis, Psoriasis und Besenreisern. Bei regelmäßiger Anwendung wird das einzelne Haar immer feiner und es kommt langfristig zu einer Haarwuchsreduktion.
Die Behandlungen sollten im Abstand von 3 bis 5 Wochen abgehalten werden um ein optimales Ergebnis zu erreichen. 

Wirkung und Vorteile

  • Die Haut bleibt sehr lange glatt und bei regelmäßiger Anwendung kann sich das Haarwachstum reduzieren und die Haare werden feiner.
  • Die Zuckerpaste findet ihre Anwendung bei Körpertemperatur: Sie brennt daher nicht auf der Haut und klebt nur auf dem Haar was  Rötungen reduziert und sie auch für sehr sensible Haut geeignet macht. 
  • Sugaring ist sanft, weniger schmerzvoll und hat gleichzeitig den Effekt eines leichten Peelings. Hautzustand und Hautbild verbessern sich. 
  • Die Zuckerpaste bricht die Haare nicht ab: Aufgrund ihrer weichen Konsistenz dringt die Zuckerpaste ein wenig in die Haarfollikelöffnung ein und erfasst so das Haar weiter unten. Die Zuckerpaste wird – entgegen anderer Methoden – in Haarwuchsrichtung abgezogen. Das Resultat ist eine sehr effektive Epilation der Haare.
  • Die Zuckerpaste führt zu weniger eingewachsenen Haaren: Da in Haarwuchsrichtung epiliert wird, liegen die wenigen Haare, die mitunter abbrechen, auch in Wuchsrichtung im Follikel. So können die Haare eher gerade aus dem Follikel heraus-, anstatt in die Follikelwand hineinwachsen.
  • Die Zuckerpaste erfasst auch sehr kurze Haare: Sie dringt ein wenig in die Haarfollikelöffnung ein und ermöglicht so eine effektive Epilation auch sehr kurzer, nur etwa 1-2 mm langer Haare.
  • Die Zuckerpaste ist wasserlöslich: Rückstände können problemlos mit Wasser oder einem feuchten Tuch von der Haut entfernt werden, ebenso leicht können Kleidung und Wäsche gereinigt werden.
  • Haarentfernung auch bei Besenreiser, leichten Krampfadern, bei Neurodermitis, Schuppenflechte und Allergiekern möglich.

Enzympflege

Für eine dauerhafte Haarwuchsreduktion kann nach der Haarentfernung mit Zuckerpaste eine Nachbehandlung mit Enzymgel erfolgen. Die Enzyme dringen in den freigelegten Haarfollikel ein und bei den Haaren, die sich gerade in der anagenen Wachstumsphase befinden, werden die in der Haarpapille befindlichen, restlichen Haarzellen zerstört.

 

Wirkung und Vorteile:

  • der Haarwuchs wird enzymatisch reduziert, so dass die Haare
  • dünner, heller, weicher nachwachsen und weniger werden
  • die Haut wird beruhigt, gekühlt und rückbefeuchtet
  • das Enzymgel hat einen entzündungshemmenden Effekt auf die Haut, Rötungen werden beruhigt und Hautirritationen vorgebeugt

Preise

Bereich Haarentfernung mit Zuckerpaste Aufpreis für Enzymgel-Nachpflege
 Gesicht   25€  + 15€
 Oberlippe, Augenbrauen oder Kinn  10€  + 5€
 Beine ganz  55€  + 30€
 Beine bis Knie  35€  + 25€
 Arme  25€  + 15€
 Achseln  20€ 

 + 15€

 Bikinizone (nur Damen)  25€  + 15€
 Brust oder Bauch  30€  + 20€
 Rücken mit Schulter  50€  + 35€